6.3.2017

Die Zeit fliegt, eben war noch Weihnachten und das neue Jahr hatte grade erst angefangen und jetzt kribbelt die Nase schon wieder vor Heuschnupfen und die dicken Jacken wandern allmählich wieder in den Schrank. In der Zeit habe ich aber auch jede Menge neuer Taschen fertig gestellt, schöne Stoffe und Materialien gefunden und arbeite zur Zeit an einem neuen Lookbook.


6.11.2016


10% für dich, 20% für den Tierschutz!

Am Donnerstag, den 10.11.2016, wäre unsere Hünding Hiba 7 Jahre alt geworden. Sie verstarb dieses Jahr, als wir im Urlaub waren. Sie fehlt uns jeden Tag.

Am Donnerstag gibt es deshalb zu ihrem Geburtstag 10% auf alle Produkte im Shop. Ich werde diese 10% mit noch einmal 10% aus meiner eigenen Tasche auffüllen und so 20% von jedem verkauften Produkt an den Tierschutz Streunderglück e.V. spenden. http://streunerglueck.de/

Bitte gebt beim Einkauf den Gutscheincode Hiba2016 ein.


3.09.2016

Endlich Urlaub! Der Shop ist zwar aktiv, aber die Ware kann erst wieder ab dem 26.09.2016 verschickt werden. Das nur kurz zur Info! Danke für Euer Verständnis.


31.8.2016

Es sind neue Taschen online! Ich habe dieses Mal alte japanische Obi Stoffe mit einem Seesasck kombiniert und finde das Ergebnis sieht toll aus.





20.07.2016

Meine erste Kollaboration mit Vater&Sohn ist sowohl im Ladengeschäft, als auch online über https://www.vaterundsohn-hamburg.com erhätlich. Ich bin sehr stolz und jede einzelne dieser Taschen ist ein kleiner Teil von mir.



8.06.2016

Ich werde diesen Sommer wieder auf dem Selvedge Run in Berlin sein. Vom 28. Juni bis 30. Juni. Freue mich über Besuch und nette Gespräche.



14.4.2016

Endlich, endlich mal die Werkstatt aufgeräumt. Endlich wieder Platz und Raum für noch mehr Ideen und Projekte. Ich freu' mich.



Mai 2015

Diesen Mai war ich das erste Mal in Japan. Wir waren zwar geschäftlich für meinen Mann unterwegs, für mich persönlich war aber auch ein Blick auf Sushi, Shibori, Indigostoffe und fantastische Handwerker drin. Viele Eindrücke, viel Inspiration und auch ein paar normale Reisefotos. Viel Spass beim Anschauen!




Der super schnelle, super pünktliche Shikansen hat uns in nur 2,5 Stunden von Tokio nach Kobe gebracht. Leider hatten wir nur sehr wenig Zeit dort. Die sehr netten Geschäftspartner meines Mannes - die Leute von The Real McCoys, einem der besten  Hersteller US amerikanischer Militär- und Sportklamotten vergangener Zeit - haben sich den ganzen Tag für uns Zeit genommen und uns ihre Werkstätten und das Archiv gezeigt. Dazu gehörte auch ein Besuch auf der komplett mit Indigo gefärbten Dachterrasse. Für einen Indio-Fan wie mich ein riesen Highlight.



Zurück in Tokyo durfte natürlich ein Besuch bei Kapital nicht fehlen. Wer schöne und auch ein wenig verrückte - denn wir sind ja in Japan - Klamotten sucht, der ist bei Kapital genau richtig. Neben der Kleidung made in Japan ist die Einrichtung aller 3 Läden in Ebisu einen Trip wert. Toll, toll, toll.




Und Sushi morgens auf dem Tsukiji Fischmarkt gab es natürlich auch.